Nach den ersten beiden Monaten des Jahres liegt einiges, was wir uns zum Jahreswechsel motiviert vorgenommen haben, wahrscheinlich bereits wieder in weiter Ferne. Wie schaffen wir es also, den Dingen, die uns am Herzen liegen und guttun, im Alltag mehr Raum zu geben?

Oft sagen wir die Yogastunde, den Fitnessbesuch oder das private Mittagessen kurzfristig ab, weil ein Meeting wichtiger ist oder eine dringende Aufgabe erledigt werden muss. Wir priorisieren dann die Arbeit gegenüber unserem Privatleben, beziehungsweise unserem Wohlbefinden, und wundern uns, wenn wir abends erschöpft oder unzufrieden sind.

Dabei kann es auch anders gehen. Wie würde Ihr Leben aussehen, wenn Sie Ihre eigenen Wünsche und Bedürfnisse ernster nehmen würden? Was würde sich verändern, wenn bei Ihren Entscheidungen Ihre Lebensqualität im Vordergrund stehen würde?

WIR STEHEN UNS OFT SELBST IM WEG
Unser Denken ist wie ein Kompass, der uns immer wieder an den gleichen Ort führt, wenn wir ihn nicht bewusst neu ausrichten. Wenn wir beispielsweise in unserem Alltag etwas verändern oder etwas Neues wagen wollen, dann finden wir oft eine Ausrede, um es letztlich nicht zu tun und in unserer Komfortzone zu bleiben.

Unser Gehirn mag nämlich keine Veränderungen, es ist auf Sicherheit und Kontrolle programmiert. Das führt dazu, dass wir uns mit ängstlichen Gedanken, einschränkenden Regeln oder übermässigem Druck selbst blockieren. So hindern wir uns daran, unser Potenzial zu entfalten und gehen wie mit angezogener Handbremse durchs Leben.

VERPASSEN SIE IHREM DENKEN EIN UPGRADE
Unsere Gefühle und unser Verhalten werden von unserem Denken beeinflusst. Wenn wir unsere Denkweise verändern, ändern wir auch unseren Blick auf die Welt und erkennen plötzlich viele neue Möglichkeiten, die das Leben uns bietet.

Dazu können wir zum Beispiel unser Bewertungssystem und unsere Konditionierungen hinterfragen und uns bewusst entscheiden, nach welchen Grundsätzen wir heute leben wollen. Wir dürfen unser Denken auch „bunter“ machen, indem wir vom Schwarz-Weiss- und Entweder-oder-Programm in einen Sowohl-als-auch-Modus wechseln.

Es lohnt sich, sich zu überlegen, was für Sie ein gutes und erfülltes Leben ausmacht; wie Sie Ihren Kompass ausrichten würden, wenn es um Ihre persönliche Entwicklung und Entfaltung geht. Die Neuausrichtung ist ein Anfang. Um eine nachhaltige Veränderung zu bewirken, ist es jedoch wichtig, den Kompass regelmässig zu nutzen und das neue Denken zu üben. So können Sie Ihre Lebensqualität Schritt für Schritt erhöhen, im Einklang mit Ihren beruflichen und privaten Zielen.


 

Verlosung

Ein Paradigmenwechsel vom Überlebens- zum Entfaltungsdenken zu vollziehen, ist mit professioneller Begleitung einfacher und meist wirkungsvoller. Daher verlosen wir zwei Zoom Coaching-Sessions, in denen wir Sie dabei unterstützen Ihren Kompass neu ausrichten.

Füllen Sie bis zum 31. März 2023 das Kontaktformular aus mit dem Hinweis WIB Wettbewerb. Die Gewinner:innen werden Anfang April informiert.

 


 

 

CC Studio GmbH – Coaching & Consulting
Wir sind Caroline und Chantal Rampone. Coaching ist unsere Leidenschaft. Mehr Menschlichkeit und Lebensqualität in der Arbeitswelt zu fördern, ist unsere Mission. Wir unterstützen Sie dabei, mutig und neugierig neue Perspektiven zu erfahren und einen empowernden Team Spirit zu kreieren. Wir stärken Ihre Selbstwirksamkeit und begleiten Sie in Ihrer persönlichen Entwicklung und Entfaltung für mehr Zufriedenheit im Alltag.
www.ccstudio.ch

Bisherige Gastkolumnen:

5 1 vote
Article Rating

Abo WIB in deinem Postfach Jetzt abonnieren
Die nächste WOMEN IN BUSINESS Ausgabe wird am 5.09.2024 lanciert

×
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x