Zum Jahresende blicken viele Menschen jeweils zurück. Was habe ich dieses Jahr genossen? Welche Erlebnisse haben mich herausgefordert? Auf die Frage, wie Ihr 2022 war, können wahrscheinlich die wenigsten von Ihnen eine eindeutige Antwort geben. Doch das darf so sein.

Wir erleben wundervolle Momente in traurigen Situationen und nerven uns auch mal, wenn eigentlich alles gut läuft. Das Leben ist nicht immer nur gut oder schlecht. Unsere Welt ist vielschichtig und komplexe Situationen sind immer mehrdeutig.

Die eine Lösung gibt es selten
In unserer schnelllebigen Zeit, in der wir ständig neue und häufig auch widersprüchliche Informationen erhalten, wird diese Mehrdeutigkeit immer präsenter. Sie mussten sich sicher auch schon für eine bestimmte Lösung entscheiden, im Wissen, dass auch eine andere Option gut gewesen wäre. Wir können immer weniger auf bewährte Methoden zurückgreifen und müssen deshalb neuartige Lösungen erarbeiten. Dabei wissen wir selten, ob dieser Weg – von der Zukunft aus betrachtet – wirklich der richtige gewesen ist. Es gibt Menschen, die gut mit dieser Komplexität und Unsicherheit umgehen können, andere hadern, flüchten sich in ein Schwarz-Weiss-Denken und begegnen allem Unbekannten mit Angst.

Mit Widersprüchen leben lernen
Der Fachbegriff für einen konstruktiven Umgang mit Mehrdeutigkeit ist die Ambiguitätstoleranz. Menschen, die diese Fähigkeit haben, betrachten Mehrdeutigkeit differenzierter und begegnen Widersprüchen offener. So bleiben sie auch bei Unsicherheit gelassener. Das erleichtert Ihnen, gute Lösungen oder Kompromisse zu finden.

Möchten auch Sie Ihre Ambiguitätstoleranz stärken? Dann machen Sie sich zuerst bewusst, dass Widersprüchlichkeit zum Leben gehört und versuchen Sie, dies anzunehmen. Zudem lohnt es sich, öfters die eigene Komfortzone zu verlassen. Sie werden sehen, wie Sie mit jeder positiven Erfahrung weniger Angst vor dem Ungewissen haben und immer neugieriger werden. So wird es Ihnen mit der Zeit einfacher fallen, Situationen aus unterschiedlichen Perspektiven wahrzunehmen und nicht nur dem Leben, sondern auch Ihren Mitmenschen offener zu begegnen.

Ein gutes Übungsfeld dürften für viele die anstehenden Festtage sein. Denn gerade für die Menschen, die uns am nächsten stehen, fehlt uns oftmals das Verständnis, das wir anderen gegenüber aufbringen. Es ist wichtig, dass wir uns darin üben, denn mit einer neugierigen, offenen und vertrauensvollen Haltung können wir die Herausforderungen unserer Zeit konstruktiv angehen.

Ambiguitätstoleranz hat auch viel mit persönlicher Reife zu tun. Je mehr wir mit unserem Inneren verbunden sind, desto weniger sind wir von den äusseren Umständen beherrscht. In unserem online Leadership-Programm lernen Sie sich selbst besser kennen und stärken Ihre emotionalen und sozialen Kompetenzen. Für die Beta-Version, die am 1. Februar 2023 mit einem kurzen Kick-Off Online Workshop startet, haben wir nur noch 2 Plätze frei. Wenn Sie also bereits eine Führungsrolle haben oder bald eine übernehmen wollen, dann sichern Sie sich jetzt einen der begehrten Plätze!


 

CC Studio GmbH – Coaching & Consulting
Wir sind Caroline und Chantal Rampone. Coaching ist unsere Leidenschaft. Mehr Menschlichkeit in der Arbeitswelt zu fördern, ist unsere Mission. Wir unterstützen Führungspersonen und Teams dabei, mutig und neugierig neue Perspektiven zu erfahren und einen empowernden Team Spirit zu kreieren. Wir stärken Ihre Selbstwirksamkeit, fördern Ihre persönliche Entwicklung und Entfaltung für mehr Lebensqualität. www.ccstudio.ch

0 0 votes
Article Rating

Abo WIB in deinem Postfach Jetzt abonnieren
Die nächste WOMEN IN BUSINESS Ausgabe wird am 5.09.2024 lanciert

×
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x