In der prächtigen Kulisse von Ofterschwang im deutschen Allgäu ist seit über 100 Jahren die Sonnenalp beheimatet. Das 5-Sterne-Resort inmitten einer prächtigen Kulisse aus blühenden Wiesen, mystischem Moorgebiet und imposantem Bergpanorama wird in vierter Generation familiengeführt. Das Luxus-Resort punktet in Sachen Golf, Spa, Freizeitangebot und Infrastruktur.

Dazu zählen 218 Zimmer und vier Alpenchalets, ein Sternerestaurant, ein eigener Reiterhof, insgesamt 20’000 Quadratmeter Indoor- und Outdoor-Wellnesswelt sowie 42-Loch-Weltklassegolf. In den letzten Jahren hat sich die Sonnenalp zudem vermehrt auf Anwendungen im Bereich der apparativen Kosmetik spezialisiert.

Eine Branche im Wandel
Die Kosmetikbranche hat sich in den letzten Jahren weiterentwickelt. Immer wichtiger wird dabei die apparative Kosmetik. Vor allem der Fortschritt im wissenschaftlich-technischen Bereich mache heute vieles möglich. Anna-Maria Fässler, Hoteldirektorin der Sonnenalp, erläutert: «Die Ansprüche der Gäste haben sich verändert. Neben dem Wunsch nach Streicheleinheiten mit dem Ziel, sich rundum verwöhnen zu lassen, werden heute sofort sichtbare Ergebnisse erwartet. Wer sich im Bereich Anti-Aging auf dem Markt positionieren will, kommt nicht um eine Kombination mit apparativer Kosmetik herum.» Die Zeiten, in denen die Gäste noch Tausende von Franken für eine Kur ausgegeben haben, seien vorbei. «Heute geht der Trend ganz klar dahin, dass apparative Kosmetik als fester Bestandteil in monatliche Gesichts- und Körpertreatments eingebaut wird», so Anna-Maria Fässler weiter.

Anti-Aging im Fortschritt
Das mehrfach ausgezeichnete Spa des Hauses bietet auf insgesamt 20’000 Quadratmetern eine Wellness-, Medical- und Badelandschaft, welche ihresgleichen sucht. Neben klassischen und internationalen Massageangeboten (z.B. Lomi Lomi und Ayurvedische Massagen) werden auch medizinische Behandlungen der Osteopathie angeboten. Im Fokus steht ebenfalls das Kosmetikangebot mit Wirkungsversprechen: Ob Jet-Peel, Intensivpeelings auf Säurebasis, Microneedling, Microdermabrasion oder das „Age element Minilift“ – die Auswahl an Anti-Aging-Behandlungen ist gross. Das kompetente Team um Petra Rathmann berät umfassend und schnürt individuelle Behandlungspackages für anspruchsvolle Gäste.

Hier finden Sie die einzelnen Angebote im Detail

0 0 votes
Article Rating

Abo WIB in deinem Postfach Jetzt abonnieren
Die nächste WOMEN IN BUSINESS Ausgabe wird am 5.09.2024 lanciert

×
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x